Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Business Angel’ Category

Alles natürlich rein hypothetisch, rein fiktiv, Ähnlichkeiten zu lebenden oder toten Business Angels sind rein zufällig und bestimmt nicht gewollt. Auf geht’s.

Ich bin jemand, den man nicht sehr mag, gelinde gesagt, obwohl man mich nicht kennt. Aber teilweise kennt man mich doch wieder, nur anders. Viele würde mir man ihre Meinung ins Gesicht sagen, gerne auch hauen. Irgendwie habe ich zwei Gesichter, kann ein Arschloch sein und wer weiß was sonst noch. Manche denken ich bin nur ein kleiner Postpupertärer, der seine Meinung ungefragt in die Welt hinausposaunt, damit ich endlich die Anerkennung bekomme, die mir meine Eltern nie gegeben haben. Vielleicht stimmt das. Andere bringe ich zum lachen. Wiederum andere ärgern sich schwarz über mich.

Wer bin ich?

Advertisements

Read Full Post »

Wer hätte das gedacht. Manchmal kommt es anders als man denkt.

Im März hatte ich hier 100.000 Euro für einen weblin Killer ausgelobt, nachdem ich aus dem Kopfschüttel über weblin hier, hier und an so vielen Stellen mehr nicht mehr hinaus kam.

Im April wurde dann die Entscheidung getroffen und schließlich im Mai die 100.000 Euro dann bereitgestellt und mit der Entwicklung begonnen.

(mehr …)

Read Full Post »

Ich frage mich jetzt gerade ob das ein wirklich gut gemachter Fall von Domainspoofing ist oder es tatsächlich DER Lukasz aka lakattack ist. Wenn ja, bestätige das bitte nochmal kurz. Ich bin ja ein bisschen misstrauisch… ;-)

Ansonsten, sehr mutig! 🙂

Read Full Post »

Ein interessanter Artikel auf den ich gestossen bin. Finde selbst ich schon mehr als grenzwertig. Und das als BA zu machen zeigt schon, dass der Autor zwei Gesichter hat… Ich weiss nicht, ich würde es nicht machen und unter dem realem Namen schon gar nicht, dass offenbart meiner Meinung nach auch irgendwie eine kindliche Naivität „ich muss es wissen, die anderen wissen es doch auch, bestimmt!“. 😉

Read Full Post »

Alles natürlich rein hypothetisch, rein fiktiv, Ähnlichkeiten zu lebenden oder toten Startups sind rein zufällig und bestimmt nicht gewollt. Auf geht’s.

Ich gebe meinen Gründern Tipps, dass sie Mail-Spam einsetzen sollen und zwar bei einem Dienstleister in der Alpen-Region. Ach ja, ich weiss, dass es illegal ist, natürlich.

Wer bin ich?

Read Full Post »

Alles natürlich rein hypothetisch, rein fiktiv, Ähnlichkeiten zu lebenden oder toten Business Angeln sind rein zufällig und bestimmt nicht gewollt.Auf geht’s.

Ich liebe es billig. Je billiger desto besser. Ich mache Dich schlecht, rede Dich schlecht, alles scheiß was Du da machst. Aber wenn Du mir billig Anteile gibst, dann kaufe ich doch. Zumindest sage ich Dir das erstmal, wenn ich Dich am Boden habe und die Anteile so billig bekomme, daß Du als Gründer nur noch ein paar Tropfen Blut in Dir hast. Ich neige dazu mit meinen Investments anzugeben, je niedriger, desto besser. Ich verwende liebend gerne Anglizismen, da ich angetrunken leider die deutsche Sprache vergesse und es eh uncool klingt was ich zu sagen habe.

(mehr …)

Read Full Post »

Es ist mittlerweile so, daß man als Gründer zuerst einen BusinessAngel (BA) versucht ins Unternehmen zu holen, um es dann später bei einem VC einfacher zu haben. Doch wer sind diese BAs? Braucht man sie? Wer ist gut und von wem lasse ich besser die Finger? Deswegen die Frage: Freund & Helfer oder Feind & Henker?

Der BA, des Gründers Freund?

Oft gleicht die Beziehung zwischen Gründer und BA dem Stockholm-Syndrom Der Gründer hat viel Arbeit investiert, sich vielleicht sogar selbstausbeuterisch an die Existenzschwelle gebracht und dann kommt der „rettende“ BA, der an einen glaubt, der investiert und mit dem man sich soooo gut versteht. Also, der BA ein Freund? Mit Sicherheit NICHT!

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »